Voluntourism

Voluntourismus

Was ist Voluntourismus eigentlich?

Das Wort „Voluntourismus“ setzt sich zusammen aus den Wörtern „Volunteering“ und „Tourismus“. Gemeint ist damit eine alternative Reiseform, die eine Mischung aus einem Touristenaufenthalt und einem sinnvollen Einsatz der eigenen Arbeitskraft bzw. Fähigkeiten darstellt. Es bietet also die Möglichkeit, verschiedene Aufgaben im Bereich der Entwicklungsarbeit auf Farmen wahrzunehmen und dort als beispielsweise Lehrer für die Arbeiter vor Ort zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig muss trotzdem nicht auf den gewohnten Komfort verzichetet werden. Der Volunteer erhält die gleiche Behandlung wie ein Tourist beziehungsweise Gast der Farm sowohl in Puncto Verpflegung als auch bezüglich des Zimmerstandards. Die Hilfe auf der Farm wird quasi vom Normalpreis abgezogen, sodass der „helfende Gast“ durch seine Hilfe finanzielle Vorteile hat.

Dies ist auch der grundlegende Unterschied zu einem Praktikum. Hier entstehen dem Praktikanten zwar keine Kosten, da Kost und Logis die Bezahlung für seine Arbeit sind, er gilt allerdings als voller Mitarbeiter der Farm und nicht als Gast.

Für diejenigen, die gerne reisen und das namibische Farmleben näher kennen lernen möchten, bietet der Voluntourismus eine gute Gelegenheit. Häufig steht auch der Wille im Vordergrund, Gutes zu tun und das eigene Wissen und Können mit einem Dritte- Welt- Land wie Namibia zu teilen. Auch dem Erforschen der neuen Umgebung steht bei so einem Aufenthalt nichts im Wege.

Hier auf der Gabus Game Ranch gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, wo ausländisches Wissen eingesetzt werden kann. Je nach Wunsch können die Möglichkeiten auch kombiniert werden, um alle Aspekte des afrikanischen Farmlebens hautnah zu erleben.

 

-         Erwachsene unterrichten

-         Kinder & Teenager unterrichten

-         Farmarbeit im klassischen Sinne

 

ERWACHSENE UNTERRICHTEN

Viele der Farmarbeiter haben eine sehr begrenzte Schulausbildung, manche haben die Schule sogar nie besucht. All ihr Wissen haben sie sich selbst oder auf der Arbeit angeeignet. Trotzdem gibt es in fast allen Bereichen noch Lücken, welche die tägliche Arbeit erschweren. Eine Grundlage in Lesen und Schreiben zu erhalten, ist für viele ein scheinbar unerreichbarer Traum. Dabei würde beispielsweise das Erstellen von Einkaufslisten für die Planung des Küchenpersonals eine große Erleichterung darstellen. Ebenso der Barkeeper, der viele exotische Cocktails mixen könnte, wenn er die Rezepte lesen könnte. Hier versuchen wir, mit Ihrer Hilfe, Wissen zu vermitteln. Für fortgeschrittenere Mitarbeiter hat der Computer eine große Bedeutung. Eine Vermittlung von Computer Kenntnissen, böte für viele Mitarbeiter die Gelegenheit, einen Karrieresprung machen zu können.

KINDER & TEENAGER UNTERRICHTEN

Während der Schulferien, hätten Teenager Zeit eine Art „Abenteuer Camp“ zu besuchen, wo sie von Voluntären begleitet und gelehrt werden. Hier können Sie ihr Wissen an Jugendliche weitergeben, die darauf aufbauend eine Chance erhalten, sich ihre Zukunft nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Auch der Unterricht auf alten Computern und Laptops wird sehr gerne angenommen! 

 

FARMARBEIT IM KLASSISCHEN SINNE

Wem der Sinn nach einem Wechsel zwischen Comfort und körperlicher Arbeit steht, kann sich auf der Farm und im Busch im klassichen Sinne nützlich machen. Hierzu zählen unter anderem folgende Aktivitäten:

1. Patroulieren des Grenzzaunes (zu Fuß oder Pferd)

2. Suchen und Sammeln von Wildschlingen

3. Tägliche Wasserversorgung der Tiere

4. Identifizierung einheimischer Bäume

5. Zählen und Identifizeren von verschiedenen Vögeln

6. Neue Wanderwege finden & bezeichnen

7. Wildzählungen vornehmen

8. Wild fangen & Bomas bauen

9. Farmkarten malen & Wanderwege einzeichnen

10. Erforschung des Uisib Berges

11. Buschmanzeichnungen & Tropfsteinhöhlen entdecken

12. Beim Entbuschen helfen

13. Mit den Pferden arbeiten (reiten, springen usw)

14. Alle handwerklichen / technischen Fähigkeiten sind herzlich willkommen

 

ZIELGRUPPE UND KONDITIONEN

Um entsprechendes Wissen und Erfahrungen vermitteln zu können, sollten Sie selbst bereits mit beiden Beinen im Leben stehen und entsprechende Kentnisse mitbringen. Wir geben keine Altersgrenze vor, für Interessenten jüngeren Alters bietet sich jedoch auch die Möglichkeit eines Praktikums.

Die Unterkunft sowie die Mahlzeiten und das Leben auf der Farm berechnen wir mit einem Sonderpreis von N$ 6997.00 pro Person pro Woche. Voluntäre, die auf unserer Farm helfen möchten, sollten mindestens eine Woche (7 Tage) oder gerne länger bleiben. Der Aufenthalt ist auf maximal 10 Wochen begrenzt.

 

BITTE MITBRINGEN

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen und Gegenstände für Ihren Aufenthalt auf der Farm mit:

• Pass, Reiseunterlagen, Reiseversicherung

• Kamera & Aufladegerät

• Notizbuch & Stift

• Kleiner Rucksack

• Leichte Farmwäsche

• Kurze Hosen, T-shirts, Sweater, lange Hose & Hut
(Wir empfehlen alte Wäsche mitzubringen, die nach dem Aufenthalt verteilt werden kann)

• Fleece Jacke
( Es kann nachts sehr kalt werden!)

• Gute und feste Lauf/ Wanderschuhe

• Sandalen

• Badehose & Sonnencreme

• Insektenabwehrmittel

• Wasserflasche

• Waschtasche mit persönlichen Artikeln sowie Arzneimitteln & Medikamenten

• Erste- Hilfe- Tasche

• Taschenlampe

• Feuerzeug & Taschenmesser

 
Außerdem empfehlen wir Ihnen mitzubringen:

• Gute und starke Gesundheit

• Eine positive Lebenseinstellung

• Viel Lust und Freude an Ihren Aufgaben und den Willen, das Leben anderer zu bereichern :)