Jagd & Mehr

Jagen ist ein wichtiger Bestandteil der artgerechten Tierhaltung auf begrenztem Raum.  Da es nur wenige natürliche Feinde für die sich jährlich vermehrenden Antelopen gibt,  ist es unbedingt erforderlich, dass von Seiten des Menschen eingegriffen wird damit ein natürlicher Ausgleich erhalten bleibt zwischen den verschiedenen Tierarten und verfügbare Weide.

Da über Jahre hinweg das Gelände nur sehr selten bejagt wurde, begegnet man Wild in grossen Mengen. Trophäen sind von hoher Qualität und fast immer Gold Medaillen.

Um diesen hohen Standard zu erhalten, werden Jagdregeln streng eingehalten und  eine begrenzte Anzahl von Jägern jährlich angenommen.
Gejagt wird auf der Nachbarfarm, etwa 5km entfernt von dem Gebiet, wo sich die Lodge befindet, um den Tieren genügend Ausweichmöglichkeiten und bestimmte Gebiete als „sicher“ für die Tiere zu behalten.

Pirschen ist eines der beliebtesten Jagdarten, bei denen auch dem Tier eine faire Chance gegeben wird. Unsere erfahrenen Jagdführer zeigen, wie beim Jagen das Erlebnis Abenteuer auf den Höhepunkt getrieben wird.

Unser Motto:  Waidgerechte Jagd, zufriedene Jäger

Trophäenpreis inKlusive Aufbereitung

Transfer vom Flughafen zur Gabus Game Ranch (bis zu  3 Personen )

390 km einfache strecke

€ 270,00

 

1 Jäger

€ 240,00  pro Tag

2 Jäger

€  220,00 pro Tag / pro Person

Jagdfreier Tag / BEGLEITPERSON

€ 117,00 pro Tag

kudu_xxs

Kudu

1390,00 €

eland

ELAND

männlich: 1300.00 € ; weiblich:    600.00€

 

WEISSSCHWANZ_GNU

  GNU                          

900.00€

BERG_ZEBRA

Zebra (Hartmanns & Burchell)

950.00 €

Impala 2

IMPALA

M:         700.00 €

W:      200.00 €

Wasserbock

Wasserbock

1 850.00 €

HARTEBEEST

HARTEBEEST

690.00 €

giraffe_xxs

GIRAFFE

1 650.00 €

schakal3b

Schackal

60.00 €

pavian_xxs

Pavian

60.00 €

warzenschwein_xxs

Warzenschwein

490.00 €

IMG 1173 oryx

Oryx

550.00 €

IMG 1209 springbock

Springbock

580.00 €

Die folgenden Leihwaffen stehen Ihnen zur Verfügung, falls Sie nicht Ihre eigene Waffe mitbringen:

375 Mauser €25.00 pro Tag
 
308 Winchester €25.00 pro Tag
 

           

Die oben genannten Preise schliessen Übernachtung inkl Vollpension ein, sowie die Begleitung durch einen Berufsjäger.

 

Pro Giraffe, Eland oder Wasserbock, sollten jeweils 3 Tage zusätzlich eingeplant werden. Wir gestalten jede Jagd individuell nach Wunsch.

Bitte haben Sie Verständnis, daß angeschossenes Wild voll berechnet werden muss.


Nicht eingeschlossen im Tagessatz ist folgendes:

- Cape oder Vollmontagevorbereitung,
- Verpackung,
- Versand und Versicherung der Trophäen,
- Transferkosten und
- alkoholische Getränke.

Wir raten an, dass auf jeden Fall  eine Unfallversicherung abgeschlossen wird.

 

 

 

 

Andere Optionen:

 

REDUKTIONSJAGD
Um stark wachsende Wildbestände auf der Farm  zu regulieren, und in Anpassung an die jährlichen klimatischen Bedingungen, bieten wir Reduktionsjagd an.   Bei der Reduktionsjagd geht es darum, überalterte Kühe, schlecht veranlagte Bullen und schwache/kranke  Tiere aus den Beständen zu nehmen.

 

Auf Grund der gesetzlichen Naturschutzbestimmungen darf keine Trophäe, die auf solch einer Reduktionsjagd erlegt wurde, exportiert werden.
Möchten Sie jedoch gern die ein oder andere Trophäe mitnehmen, müsste man ein zusätzliches Trophäenpermit beantragen. Fleisch, Fell und Hörner aus der Reduktionsjagd  bleiben Eigentum des Farmers.
Die Reduktionsjagd ist  problemlos mit der Trophäenjagd zu kombinieren, da man für das Erlegen eines Trophäentieres nur ein zusätzliches Permit beantragen kann.
Die Reduktionsjagd  kostet €175.- pro Abschuss,  auf folgende Antilopen: Impala, Kudu, Gnu, Haartebeest, Oryx,
pro Eland & Wasserbock € 350.-  und pro Giraffe €600.-.
Da bei der Reduktionsjagd hauptsächlich das Fleisch verwendet wird, sind gut gezielte Kopfschüsse vorausgesetzt.

 

Sie werden begleitet von einem Berufsjäger, der vor Ort festlegt, welches Wild erlegt werden soll.  Bei angeschweisstem, trotz intensiver Nachsuche nicht gefundenem Wild wird ein Betrag über € 200.- berechnet  für den Verlust des Fleisches.

 

WAIDMANNS HEIL !

 

 

JAGDANGEBOTE

 

 

PACKAGE / PACKET : A        2997.-

TROPHIES: IMPALA, HAARTEBEEST, WARTHOG

TROPHÄEN:   IMPALA, KUHANTILOPE, WARZENSCHWEIN

PLUS one reduction shot   / PLUS ein Hegeabschuss

Flughafentransfer, 2 Ruhetage und 3 Jagdtage,

 

 

PACKAGE / PACKET : B        2907.-

TROPHIES: IMPALA, ORYX, WARTHOG

TROPHÄEN:   IMPALA, ORYX, WARZENSCHWEIN

PLUS one reduction shot   / PLUS ein Hegeabschuss

Flughafentransfer, 2 Ruhetage und 3 Jagdtage,

 

 

PACKAGE / PACKET : C        3697.-

TROPHIES: IMPALA , ELAND

TROPHÄEN:    IMPALA, ELENANTILOPE

PLUS one reduction shot   / PLUS ein Hegeabschuss

Flughafentransfer, 2 Ruhetage und 5 Jagdtage,

 

 

PACKAGE / PACKET : D       4297.-

TROPHIES: IMPALA , BLACK WILDEBEEST, ORYX, WARTHOG

TROPHÄEN:     IMPALA, GNU, ORYX, WARZENSCHWEIN

PLUS one reduction shot   / PLUS ein Hegeabschuss

Flughafentransfer, 2 Ruhetage und 5 Jagdtage,

 

 

 

 

 

 

FAQ


Wie viel Zeit sollte man für eine Jagdsafari einplanen?

 

Sechs Tage sollten Sie mindestens Zeit haben für eine erfolgreiche Jagd.
So können Sie ihr Jagderlebnis intensiv geniessen und sich mit Fauna und Flora vertraut machen. Für die Jagd auf Elandbullen oder Giraffe, sollten Sie mindestens 10 Tage einplanen.

 

 

Muss ich meine eigene Jagdwaffe mitbringen?

 

 

Sie dürfen Ihre eigene Jagdwaffe und 40 Schuss Munition mitbringen. Ausgeschlossen sind hiervon Kurzwaffen und Halbautomaten. Es stehen Ihnen jedoch auch die folgenden Leihwaffen zur Verfügung
375 Mauser € 25.- pro Tag exclusive Munition
308 Winchester € 25.- exclusive Munition

Munition 8.- pro Rundu

 

 

Wann ist die günstigste Jagdzeit in Namibia?

 

Die offizielle Jagdsaison beginnt am 1. Februar und endet am 30. November.  Während dieser Zeit können Sie Ihren Jagdurlaub buchen.
Wir empfehlen als günstigste Jagdzeit die Monate von April bis August, man kann aber trotzdem noch ausserhalb dieser Monate eine erfolgreiche Jagd erleben.

 

 

Was sollten Sie mitbringen?

 

 

Ein leichtes Fernglas (z. B. 10 x 40),
Taschenmesser,
Taschenlampe, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnen- und Lippenschutzmittel,
festes Schuhwerk und für die kalten Morgen- und Abendstunden von Mai bis September warme Kleidung und Handschuhe.

 

 

Benötige ich einen Jagdschein in Namibia?

 

 

Nein, Sie benötigen keinen Jagdschein in Namibia, wichtig ist jedoch Schiesserfahrung und der sichere Gebrauch von Waffen

 

 

Welche Beschränkungen gibt es bei den Abschüssen?

 

 

Nach dem namibischen Jagdgesetz sind pro Jäger nur zwei Abschüsse pro Wildart erlaubt.

 

 

Wie wird gejagt?
Sie werden begleitet von einem Berufsjäger, und bevorzugt wird die Pirschjagd. Falls sie jedoch gerne vom Hochsitz schiessen wollen, kònnen wir dies auch gerne für Sie gestalten.